home001011.gif
bus14_sidenav.gif
bus14_sidenav.gif
home001010.gif
Berggemeinschaft Landgrafen e.V. Jena
Aktuelles
Bildberichte
Mitgl.-Rundbrief
Mitgliedschaft
Geschichte
Gaststätte
Kontakt
Veranstaltungen
Betreute Objekte
Home
Mitgl.-Rundbrief
home023001.jpg

„Berggemeinschaft Landgrafen“ e.V.

Vorsitzender:   Jochen Ternette

                         07743 Jena,  Schillbachstr. 44

                          Tel.:    (03641) 44 73 63

                          e-mail: jochen.ternette@gmx.de

Vereinshaus:   Landgrafenstieg 27

Telefon: 442860  Do 16-22 Uhr

Bankverbindung:  Sparkasse Jena

IBAN:DE18 8305 3030 0000 0595 52

BIC:     HELADEF1JEN

image002.gif

Internet: www.landgrafenverein-jena.de

Impressum © 2018 „ Berggemeinschaft Landgrafen “ e.V. Jena

Jena, 15. August 2018

Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde,

 

           in diesem Jahr hatten und haben wir einen Sommer, „wie er früher einmal war“! Für alle Urlauber und Ferienkinder war der bisherige lange und trockene Sommer, den Rudi Carel in seinem bekannten Lied so sehr herbeigewünscht hatte, wirklich eine Freude, für Landwirte und Gärtner aber viel zu trocken, für alle, die im Freien arbeiten mussten, oft unerträglich heiß, und für manche Regionen auch mit sehr schadenträchtigen Unwettern oder Bränden belastet. Man wird sich wohl daran gewöhnen müssen, dass auch in unserer gemäßigten Klimazone mit dem so schönen Wechsel der Jahreszeiten Mensch und Natur immer häufiger Extremwetterlagen erleben werden und überleben müssen: „panta rhei – alles fließt“, das einzige Stabile ist die ständige Veränderung! 

 

           Wir haben jetzt die neue Veranstaltungssaison unseres Vereins vorbereitet und wollen Ihnen hier das neue Veranstaltungsprogramm für das kommende Halbjahr 2018/II vorlegen. Gleichzeitig möchte ich Sie mit meinem traditionellen Rundbrief zur Jahresmitte über einige wesentliche Ereignisse und Arbeitsergebnisse der vergangenen Jahreshälfte informieren.

 

           Unser Veranstaltungsprogramm des ersten Halbjahrs 2018, das traditionsgemäß mit der Beräumung des Landgrafenplateaus vom Silvestermüll begann, beinhaltete 3 große gemeinsame Arbeitseinsätze zur Pflege des Landgrafenplateaus, der Aufgänge zum Landgrafen, der von uns betreuten Objekte und unseres Vereinsgrundstücks. Es enthielt außerdem zwei unterhaltsame und optisch eindrucksvolle Lichtbildervorträge über Reise-Erlebnisse in Island und eine Trekkingtour im Himalaya sowie einen sehr interessanten, aufklärenden und anregenden Vortrag über unser „Digitales Erbe“. Mit der Öffnung des Vereinshauses zum 1. Mai und zu Himmelfahrt kam auch die Geselligkeit im Vereinsleben nicht zu kurz, die Beteiligung an der 43. Goethewanderung brachte ein sportliches Element, unser traditionelles Kinderfest war vom Wetter begünstigt wieder sehr gut besucht, und unsere Jahreshauptversammlung diente mit Tätigkeits- und Finanzbericht wie immer der jährlichen Rechenschaftslegung des Vorstands über seine und unser aller Tätigkeit. Ein ganz besonderer Höhepunkt im Vereinsleben dieses Jahres war unsere Festveranstaltung zum 50-jährigen Gründungsjubiläum der Berggemeinschaft Landgrafen e.V., die dank intensiver Vorbereitungen und dem unermüdlichen Einsatz ganz vieler aktiver Vereinsmitglieder ein voller Erfolg wurde. Viele unserer jetzigen und eine ganze Reihe ehemaliger Mitglieder waren gekommen, und viele Gäste der von uns eingeladenen Kooperationspartner aller Art waren unserer Einladung gefolgt. Während des Sektempfangs gab unser Vorsitzender mit seiner Festrede einen Überblick über die 50-jährige Entwicklung unserer Berggemeinschaft und ihre gemeinnützige Tätigkeit, und die anschließende Vorführung eines Videofilms von Bergfr. Hartdung veranschaulichte viele Etappen dieser Entwicklung. Eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag und ein ganz ausgezeichnetes Abendbuffet sorgten für eine gediegene Bewirtung aller Anwesenden, zwei ganz unterschiedliche, aber sehr niveauvolle Musikgruppen und ein Zauberer gestalteten tagsüber eine fröhliche Unterhaltung, und der Abend schloss mit einer ganz eindrucksvollen Lasershow von Bergfr. Köppe. Alle, die unserer Einladung zu der Jubiläumsveranstaltung gefolgt waren, konnten also bei bestem Wetter einen inhaltsreichen und anregenden Festtag genießen, der der Bedeutung des Anlasses wirklich gerecht wurde. An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen unseren aktiven Mitgliedern, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung zum Gelingen unserer gemeinsamen Festveranstaltung beigetragen haben. Und da viele von Ihnen, liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde, die 50-jährige Entwicklung unseres Vereins und seiner Tätigkeit auf dem Landegrafen nicht aus eigenem Erleben kennen können, empfehle ich Ihnen, auf der Homepage unserer Internetseite unter dem Button „Die Berggemeinschaft Landgrafen e.V. – Aus der Rede des Vorsitzenden zum 50-jährigen Gründungsjubiläum …“ nachzulesen, was wir in diesen 5 Jahrzehnten unseres Bestehens bewegt und bewirkt haben.

           Wie Sie durch meinen Rundbrief 2018/II zum Datenschutz im Verein zur Kenntnis genommen haben, hat das Inkrafttreten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung Anfang Mai 2018 unter anderem auch für Vereine und damit für uns eine Reihe von Aufgaben mit sich gebracht, der wir uns schnell und sorgfältig stellen mussten, was wir auch gewissenhaft getan haben. Wir hatten Sie mit dem genannten Rundbrief darüber informiert, welche personenbezogenen Daten unserer Mitglieder wir wie und wo gespeichert haben und wie wir sie zu welchen Zwecken verarbeiten. Fast alle unserer Mitglieder haben inzwischen die erbetene notwendige Einwilligungserklärung an mich zurückgesandt – wer es noch nicht getan hat, den bitte ich dringend um Erledigung, denn wir brauchen diesen schriftlichen Einwilligungsnachweis. Darüber hinaus haben wir dem Impressum unserer Internetseite noch eine ausführliche Datenschutzerklärung hinzugefügt, in der Sie jederzeit alles Wesentliche zum Thema nachlesen können.

            In der Sommerpause ist uns noch eine andere wichtige Maßnahme gelungen, die für unsere weitere Vereinstätigkeit von erheblicher Bedeutung ist, nämlich die schon lange notwendig gewordene Sanierung des Daches und vor allem des Dachabschlusses zum Vordach unseres Vereinshauses. Nach gründlichen Vorbereitungsarbeiten einiger Bergfreunde hat die Dach-deckerfirma an drei sehr heißen Sommertagen zu einem vernünftigen Preis ordentliche Arbeit geleistet, die wir auch aus unserem Vereinshaushalt finanzieren konnten. Es bleiben für unsere handwerklich versierten Bergfreunde noch einige abschließende Arbeitsaufgaben, dann sollte unser Vereinshaus für die nächsten Jahrzehnte wieder gerüstet sein.

            Für unsere Öffentlichkeitsarbeit stehen uns nun ein neues Informationsblatt und zwei doppelseitige Werbeaufsteller zur Verfügung, die Herr Germar in Abstimmung mit dem Vorstand sehr schön gestaltet hat. Sie kamen zur Jubiläumsfestveranstaltung erstmals zum Einsatz und werden uns künftig bei allen öffentlichen Auftritten begleiten und für Mitgliederzuwachs werben. Im Sommer konnten wir übrigens 5 neue und erfreulich junge Mitglieder für unseren Verein gewinnen.

            Was die Zufahrt zum Landgrafen betrifft, so ist positiv zu vermerken, dass KSJ im Frühjahr einen weiteren Streckenabschnitt der Steiger-Auffahrt sehr schön bitumiert und eine maßvolle Erweiterung des Parkplatzes für die Gaststätte vorgenommen hat.

 

            Nun legen wir Ihnen zusammen mit diesem dritten Rundbrief des Jahres 2018 unseren Programmvorschlag für die Veranstaltungen des zweiten Halbjahres 2018 vor. Wie immer bleiben Änderungen, Ergänzungen und Präzisierungen des Programms vorbehalten; wie immer sind Sie alle herzlich eingeladen zu kommen und mitzumachen - Sie werden Ihre Freude daran haben!

Ihr besonderes Augenmerk möchte ich dabei auf den 6. Landgrafenlauf richten, für dessen Erfolg der Einsatz vieler Mitglieder unbedingt erforderlich ist: Am Sonnabend, dem 29. September, wird diese öffentliche Laufveranstaltung von unserer Berggemeinschaft in Zusammenarbeit mit dem Laufservice Jena durchgeführt. Vorgesehen sind ein 10 km Lauf für die Wertung im Rahmen des Saale-Cups und ein 5 km Lauf für Einsteiger sowie kürzere Schülerläufe. Wir brauchen dazu Helfer im Anmeldebüro zur Kassierung der Teilnehmergebühren und Ausgabe der Laufunterlagen, Helfer für die Entgegennahme und Aufbewahrung von Läufergepäck/Wechselkleidung, Helfer als Streckenposten an verschiedenen Stellen der Laufstrecken und Helfer bei der Ausgabe von Getränken und Imbiss-Angeboten. Außerdem werden kleine Preise für die Siegerehrung gebraucht. Wir appellieren deshalb hiermit an alle unsere Mitglieder – Sie werden dringend gebraucht, damit diese öffentliche Veranstaltung ein Erfolg wird. Die Erfahrungen bei der Organisation des vorjährigen Landgrafenlaufs werden uns sicher nützlich sein. Helfermeldungen nehmen wir ab sofort telefonisch, per E-Mail oder direkt persönlich entgegen. Die Ausschreibung des Laufs mit den erforderlichen Informationen erfolgt mit Flyern z.B. im Laufladen Jena und im Internet unter www.laufservice-jena.de; eine genaue Vorbesprechung mit den Helfern findet in der Woche vor dem Lauf statt. Also – wir brauchen Sie!

 

Jederzeit können Sie sich über die wesentlichen Ereignisse unseres Vereinslebens kundig machen, wenn Sie unsere Veranstaltungen oder die gemütlichen Mitgliedertreffen an den Sauna-Abenden zum Informationsaustausch nutzen, Einsicht in die Informationsmappe nehmen, die im Vereinshaus ausliegt und alle wichtigen aktuellen Materialien enthält, oder unserenInternet-Auftritt besuchen, der unter www.landgrafenverein-jena.de zu finden ist und dessen kontinuierliche Pflege und ständige Aktualisierung nach wie vor Bergfreund R. Hartdung betreibt. Gerne nehmen wir auch von Ihnen Anregungen für weitere Inhalte und Beiträge (Texte oder Bilder) für unsere Internetseite entgegen. Wir hoffen, dass Sie unser neues Programm-Angebot gerne nutzen, je nach Ihren Interessen eigene Anregungen geben oder auch selbst eigene Programmbeiträge gestalten (z.B. nach interessanten Reisen oder bei spezifischen Kenntnissen), bei Veranstaltungen oder im sonstigen Vereinsleben hin und wieder eine Ihnen angemessene kleine Aufgabe übernehmen, bei der Arbeit im Gelände und am Vereinshaus helfen oder Ihre Solidarität mit den aktiven Helfern gelegentlich durch eine kleine Spende zu unser aller Nutzen ausdrücken und natürlich auch Ihre Mitgliedsbeiträge zuverlässig zahlen. So kann jeder auf die eine oder andere Weise dazu beitragen, dass wir alle uns in unserer Berggemeinschaft wohl fühlen. Lassen Sie uns zur eigenen Freude in der Gemeinschaft aktiv sein und dabei für uns alle und für die Öffentlichkeit Gutes und Nützliches tun!

 

           Zum Abschluss wieder die üblichen Hinweise:

Für die Beitragszahlung hier die Erinnerung an unsere Jahresbeiträge:

           Mitglieder im Arbeitsverhältnis                                             3,00 € / Monat  =  36 € / Jahr

            Rentner und Vorruheständler                                                1,50 € / Monat  =  18 € / Jahr

            Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose                  1,00 € / Monat  =  12 € / Jahr

            Ehe- und Lebensgemeinschaftspartner als Mitglied               1,00 € / Monat  =  12 € / Jahr

Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag auf unser Konto:

            Berggemeinschaft Landgrafen e.V., Sparkasse Jena,

            IBAN:     DE18 8305 3030 0000 0595 52     BIC:     HELADEF1JEN

Noch besser wäre es, Sie würden für die Beitragszahlungeinen Dauerauftrag zum Ende des ersten Quartals einrichten, damit wir planbare Grundeinnahmen haben und Sie nicht durch Vergesslichkeit in Beitragsschuld geraten. Wir erinnern daran, dass die Mitgliedsbeiträge von Ihnen wie Spenden steuerrechtlich geltend gemacht werden können. Der Einzahlungsbeleg bzw. der Kontoauszug reicht in der Regel dafür aus; im Bedarfsfall geben wir Ihnen auch eine Kopie des derzeit gültigen Bescheids über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit unseres Vereins und eine Spendenbescheinigung. Auf Grund der Ordnungsmäßigkeit unserer beim Finanzamt Jena eingereichten Unterlagen (Steuererklärung, Finanz- und Tätigkeitsberichte der Jahre 2013-2015) wurde dem Verein mit Schreiben vom 31.08.2016 der Freistellungsbescheid von Körperschafts- und Gewerbesteuer erteilt, der nun für Spendenbescheinigungen bis 2019 gilt.

            Für die interne Sauna-Benutzungerheben wir von unseren Mitgliedern wie bisher einen Unkosten-Beitrag von 5,- € und bitten die regelmäßigen Saunabesucher, uns bei Unterbrechungen durch Urlaub, Krankheit oder sonstige Verhinderungen zu informieren, damit wir notfalls bei weniger als 4 Saunabesuchern einen Sauna-Abend rechtzeitig absagen können, denn eine Mindestteilnehmerzahl muss aus Kostengründen schon garantiert werden. Auch diesmal gibt es für den Saunabesuch wieder die Möglichkeit des Erwerbs einer verbilligten Halbjahreskarte für September bis Januar, unabhängig vom Zeitpunkt des „Einstiegs“.

            Von den Teilnehmern unserer Veranstaltungen erbitten wir in der Regel einen Unkostenbeitrag von 2,- € für Strom, Heizung, Wasser/Abwasser und eine kleine Anerkennung für den jeweiligen Referenten. Und im Hinblick auf unsere vielen Aufgaben und Vorhaben ist unser Sparschwein für ein paar Euro jederzeit aufnahmebereit, unabhängig davon, dass wir uns immer auch um gewichtigere Finanzierungsquellen bemühen.

Nach wie vor sind wir an derGewinnung neuer Mitglieder interessiert, denn inzwischen sind schon drei Viertel unserer derzeit 76 Mitglieder bereits im Rentenalter, ein Viertel ist sogar über 75 Jahre „jung“! Natürlich freuen wir uns über jeden, der unabhängig vom Alter unserer Gemeinschaft die Treue hält und sich in unserem Kreis wohl fühlt. Aber wir müssen auch jede Chance zur Verstärkung und Verjüngung unseres Vereins nutzen, zumal die bisherigen öffentlichen Aktivitäten, wie die Tage der offenen Tür am 1. Mai, zu Himmelfahrt und beim Kinderfest oder unsere alljährliche Teilnahme am Holzmarkt, an der Jenaer Engagementbörse und am Freiwilligentag der Bürgerstiftung, bisher wenig Effekt gebracht haben. Wir bitten Sie deshalb alle um Ihre aktive Mithilfe bei der Werbung  -  wir bieten ja nicht nur die Möglichkeit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen und der Beteiligung an unserer gemeinnützigen Tätigkeit, sondern auch die Nutzung unserer Anlagen und des Vereinsgeländes sowie vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Einflussnahme und Gestaltung, zu eigenen Aktivitäten auf dem Landgrafen zum Nutzen des Berges, unserer Gemeinschaft und der Öffentlichkeit und zur Bereicherung des eigenen Lebens.

 

In diesem Sinne wie immer mit herzlichen Grüßen vom Landgrafenberg

 

                                                                                Ihr Vorsitzender         gez. Jochen Ternette.