home001011.gif
bus14_sidenav.gif
bus14_sidenav.gif
home001009.gif
Berggemeinschaft Landgrafen e.V. Jena
Aktuelles
Bildberichte
Mitgl.-Rundbrief
Mitgliedschaft
Geschichte
Gaststätte
Kontakt
Veranstaltungen
Betreute Objekte
Home
Mitgl.-Rundbrief
home023001.jpg

„Berggemeinschaft Landgrafen“ e.V.

Vorsitzender:   Jochen Ternette

                         07743 Jena,  Schillbachstr. 44

                          Tel.:    (03641) 44 73 63

                          e-mail: jochen.ternette@gmx.de

Vereinshaus:   Landgrafenstieg 27

Telefon: 442860  Do 16-22 Uhr

Bankverbindung:  Sparkasse Jena

IBAN:DE18 8305 3030 0000 0595 52

BIC:     HELADEF1JEN

image002.gif

Internet: www.landgrafenverein-jena.de

Impressum © 2007 „ Berggemeinschaft Landgrafen “ e.V. Jena

Jena, 03. Januar 2017

Liebe Bergfreundinnen und Bergfreunde,

 

           das alte Jahr hat uns mit milden Temperaturen und Sonnenschein entlassen, aber nun wird doch der Winter mit Frost und Schnee angekündigt – wie stabil die Winterfreuden werden, muss man wohl geduldig abwarten.

 

           In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr haben einige unserer Mitglieder in ihrem jeweiligen Wohnumfeld wieder reichlich 2000 Spendenbriefe der Bürgerstiftung unentgeltlich ausgetragen; dann hatten wir im Vereinshaus eine fröhliche Silvesterfeier, und mit unserem Neujahrsarbeitseinsatz zur Beräumung des Landgrafenplateaus vom gröbsten Silvestermüll haben wir am 2. Januar das neue Veranstaltungsjahr eröffnet und dabei die guten Reste von der Silvesterfeier gegessen und getrunken. Das abgelaufene Veranstaltungsprogramm brachte uns im zweiten Halbjahr 2016 außer den beiden gemeinsamen Arbeitseinsätzen im Gelände zwei sehr interessante Lichtbildervorträge (Reise-Erlebnis Namibia, Spätantike Architektur und Kunst in Georgien) und drei schöne gesellige Veranstaltungen (Weinlesefest mit musikalischer Begleitung, Nikolausabend mit „Schrottwichteln“, Nachweihnachtsfeier); die geplante Forstwanderung musste wetterbedingt ausfallen und wird im neuen Semester nachgeholt. Nun haben wir die neue Veranstaltungssaison unseres Vereins vorbereitet und wollen Ihnen hier unser neues Halbjahresprogramm 2017/I vorlegen. Gleichzeitig möchte ich Sie mit meinem traditionellen Rundbrief zur Jahresmitte über einige wesentliche Ereignisse und Arbeitsergebnisse der vergangenen Jahreshälfte informieren.

 

           Auf dem Gebiet unserer Geländearbeit werden wir wieder bei der Sauberhaltung des Landgrafen-Plateaus durch 3 Schüler der Jenaplan-Schule im Rahmen des Schulprojekts „Verantwortung“ unterstützt. Nach mehrfachen Kontakten mit KSJ ist die schon lange notwendige Sanierung des Wegs entlang unsere Vereinsgrundstücks mit Recycling-Bitumenmaterial erfolgt, wenn auch ohne die ursprünglich geplanten Wasserabführungen. Wie gut die Decke den Winter übersteht, wird sich noch herausstellen, aber wenigstens ist sie deutlich sauberer als die bei nassem Wetter sehr schmutzige Kalkschotterbedeckung des Wegs vom Parkplatz zum Turm, die ebenfalls im Sommer fertiggestellt wurde. In Abstimmung mit KIJ hat eine Dachdeckerfirma im Herbst das schadhafte Dach des Aussichtsturms repariert, so dass es nun im Turm keine Wasserschäden mehr gibt. Wir haben auch einen Flyer „Wissenswertes über den Landgrafen-Aussichtsturm“ erarbeitet, den Sie auf unserer Internetseite finden.

             Auf dem Kinderspielplatz, der nunmehr in das städtische Spielplatz-Netz aufgenommen ist, so dass die sehr kostenträchtige Erneuerung von Spielgeräten und notwendige Reparaturen nun von KSJ realisiert und aus dem städtischen Spielplatz-Kontingent finanziert werden, wurde der für den Herbst vorgesehene Austausch des Rindenmulch-Fallschutzes an den Spielplatz-Geräten gegen besser geeignete Hackschnitzel aus Kostengründen verschoben, denn im Vordergrund stand in diesem Herbst der Neubau unserer Trimm-Dich-Strecke.

            Unser großes Vereinsprojekt„Neubau der Trimm-Dich-Strecke“ wurde planmäßig fertiggestellt. Am 16. November erfolgte durch Frau Häßler/KSJ die Bauabnahme, anwesend waren dabei der Vertreter der Baufirma, ein Mitarbeiter von Frau Häßler, Frau Vanessa Baum/Dez. IV/Bereich Sportförderung und Bergfr. Ternette, das Abnahme-Protokoll macht Frau Häßler. Frau Baum und Bergfr. Ternette hatten eine gemeinsame Einladung an die Presse, alle baubeteiligten Institutionen und die Sponsoren verfasst und verschickt; am 17. November 2016 fand um 12:30 Uhr in Anwesenheit der Presse, aller Eingeladenen und einiger weiterer Vertreter unserer Berggemeinschaft die feierliche Einweihung der neuen Trimm-Dich-Strecke statt. Bergfr. Ternette übernahm die Begrüßung und die Erläuterung des Projektes einschließlich des Dankes an alle Beteiligten und die Sponsoren; Herr Bürgermeister Schenker äußerte sich zur Einordnung der Trimm-Dich-Strecke aus städtischer Sicht; Bergfr. Hartdung stellte die Entstehung und die bisherige Geschichte der Trimm-Dich Strecke dar und hatte dazu auch zwei Poster gestaltet, die am Vereinshaus ausgestellt waren; für die Sponsoren sprach der Vertreter der Sparkasse. Danach erfolgte ein Rundgang mit Vorführung der Übungsstationen und zum Abschluss eine Bewirtung der Teilnehmer mit Getränken und Bratwurst im Vereinsgrundstück. Der gesamte Programmablauf war erfolgreich, fand bei allen Beteiligten Anerkennung und gab auch Gelegenheit zu verschiedenen Kontakten. Herr Stridde brachte am nächsten Tag einen guten Bericht mit Bildern in der Presse; ein unerfreulicher Fehler (statt 38 T€ Gesamtkosten hatte er diesen Betrag als Summe der eingeworbenen Spenden genannt) wurde auf Grund des sofortigen Hinweises von Bergfr. Ternette wegen Urlaubs leider erst 2 Wochen später korrigiert. Zur Finanzierung der Erneuerung der Trimm-Dich-Strecke wurden bisher folgende Mittel eingesetzt: 15 T€ vom Dezernat Familie, Bildung und Soziales aus dem Bereich Sportförderung, 7 T€ Spenden von Sparkasse und Sparkassenstiftung, 5,9 T€ aus eingeworbenen Spenden von 11 Firmen, 1,2 T€ aus unserem Vereinshaushalt. Weitere Spenden für die Erneuerung der TDS müssen von der Berggemeinschaft Landgrafen noch eingeworben werden, um die restliche Finanzierungslücke von ca. 8-9 T€ zu schließen; entsprechende Anfragen laufen. Lassen Sie also bitte alle Ihre Verbindungen spielen, um Spender zu gewinnen, damit wir gemeinsam dieses große Ziel erreichen – jeder Teilbetrag hilft weiter! Wir haben eine Darstellung der Geschichte unserer Trimm-Dich-Strecke auf unserer Internetseite eingestellt – machen Sie sich dort bitte kundig.

            Was unser Vereinshaus betrifft, so wurde nach dem Abschluss der Drainage-Verlegung und der anschließenden Geländerekultivierung inzwischen auch ein Mäuerchen in Sitzhöhe um die kleine Grünanlage zwischen Eingang und Grillplatz gebaut, der dort beabsichtigte kleine Steingarten wird im Frühjahr angelegt werden. Für die Wartung unserer vollbiologischen Kläranlage konnte eine neue Firma vertraglich gebunden werden, die beiden ersten Wartungen und Kontrollen sind erfolgt. Seit dem Frühjahr hatten wir uns vorgenommen, die inzwischen fast 40 Jahre lang benutzte Sauna zu erneuern; dazu wurden mehrere Angebote eingeholt und das günstigste ausgewählt, die Arbeiten (Abriss mit eigenen Kräften und professioneller Einbau durch die Firma Tümmler) sind Ende September in bester Qualität erfolgt, ohne dass eine Nutzungsunterbrechung erforderlich war. Die relativ moderaten Kosten in Höhe von 4,5 T€ konnten wir aus unserem Vereinshaushalt finanzieren.

 

Nun legen wir Ihnen zusammen mit diesem ersten Rundbrief des Jahres 2017 unseren Programmvorschlag für die Veranstaltungen des ersten Halbjahres 2017 vor. Wie immer bleiben Änderungen, Ergänzungen und Präzisierungen des Programms vorbehalten; wie immer sind Sie alle herzlich eingeladen zu kommen und mitzumachen - Sie werden Ihre Freude daran haben! Aus dem Veranstaltungsprogramm möchte ich hier bereits die bevorstehende Jahreshauptversammlung herausheben, bei der außer dem üblichen jährlichen Tätigkeitsbericht und dem Finanzbericht des Vorstands auch die Neuwahl des Vereinsvorstands ansteht. Wir sind dankbar für jeden, der zur Mitarbeit im Vorstand bereit ist und uns deshalb seine Kandidatur erklärt. Eine gesonderte Einladung aller Mitglieder zu dieser Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl erfolgt an Sie satzungsgemäß schriftlich in der ersten Märzhälfte.

Jederzeit können Sie sich über die wesentlichen Ereignisse unseres Vereinslebens kundig machen, wenn Sie unsere Veranstaltungen oder die gemütlichen Mitgliedertreffen an den Sauna-Abenden zum Informationsaustausch nutzen, Einsicht in die Informationsmappe nehmen, die im Vereinshaus ausliegt und alle wichtigen aktuellen Materialien enthält, oder unseren Internet-Auftritt besuchen, der unter www.landgrafenverein-jena.de zu finden ist und dessen kontinuierliche Pflege und ständige Aktualisierung nach wie vor Bergfreund R. Hartdung betreibt. Gerne nehmen wir auch von Ihnen Anregungen für weitere Inhalte und Beiträge (Texte oder Bilder) für unsere Internetseite entgegen. Wir hoffen, dass Sie unser neues Programm-Angebot gerne nutzen, je nach Ihren Interessen eigene Anregungen geben oder auch selbst eigene Programmbeiträge gestalten (z.B. nach interessanten Reisen oder bei spezifischen Kenntnissen), bei Veranstaltungen oder im sonstigen Vereinsleben hin und wieder eine Ihnen angemessene kleine Aufgabe übernehmen, bei der Arbeit im Gelände und am Vereinshaus helfen oder Ihre Solidarität mit den aktiven Helfern gelegentlich durch eine kleine Spende zu unser aller Nutzen ausdrücken und natürlich auch Ihre Mitgliedsbeiträge zuverlässig zahlen. So kann jeder auf die eine oder andere Weise dazu beitragen, dass wir alle uns in unserer Berggemeinschaft wohl fühlen. Lassen Sie uns zur eigenen Freude in der Gemeinschaft aktiv sein und dabei für uns alle und die Öffentlichkeit Gutes und Nützliches tun!

            Zum Abschluss wieder die üblichen Hinweise:

Für die Beitragszahlung hier die Erinnerung an unsere Jahresbeiträge:

           Mitglieder im Arbeitsverhältnis                                             3,00 € / Monat  =  36 € / Jahr

            Rentner und Vorruheständler                                                1,50 € / Monat  =  18 € / Jahr

            Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose                  1,00 € / Monat  =  12 € / Jahr

            Ehe- und Lebensgemeinschaftspartner als Mitglied               1,00 € / Monat  =  12 € / Jahr

Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag auf unser Konto:

            Berggemeinschaft Landgrafen e.V., Sparkasse Jena,

            IBAN:     DE18 8305 3030 0000 0595 52     BIC:     HELADEF1JEN

Noch besser wäre es, Sie würden für die Beitragszahlungeinen Dauerauftrag zum Ende des ersten Quartals einrichten, damit wir planbare Grundeinnahmen haben und Sie nicht durch Vergesslichkeit in Beitragsschuld geraten. Wir erinnern daran, dass die Mitgliedsbeiträge von Ihnen wie Spenden steuerrechtlich geltend gemacht werden können. Der Einzahlungsbeleg bzw. der Kontoauszug reicht in der Regel dafür aus; im Bedarfsfall geben wir Ihnen auch eine Kopie des derzeit gültigen Bescheids über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit unseres Vereins und eine Spendenbescheinigung. Auf Grund der Ordnungsmäßigkeit unserer beim Finanzamt Jena eingereichten Unterlagen (Steuererklärung, Finanz- und Tätigkeitsberichte der Jahre 2013-2015) wurde dem Verein mit Schreiben vom 31.08.2016 der Freistellungsbescheid von Körperschafts- und Gewerbesteuer erteilt, der nun für Spendenbescheinigungen bis 2019 gilt.

 

            Für die interne Sauna-Benutzung erheben wir von unseren Mitgliedern wie bisher einen Unkosten-Beitrag von 5,- € und bitten die regelmäßigen Saunabesucher, uns bei Unterbrechungen durch Urlaub, Krankheit oder sonstige Verhinderungen zu informieren, damit wir notfalls bei weniger als 4 Saunabesuchern einen Sauna-Abend rechtzeitig absagen können, denn eine Mindestteilnehmerzahl muss aus Kostengründen schon garantiert werden. Auch diesmal gibt es für den Saunabesuch wieder die Möglichkeit des Erwerbs einer verbilligten Halbjahreskarte für Februar bis Juni, unabhängig vom Zeitpunkt des „Einstiegs“.

            Von den Teilnehmern unserer Veranstaltungen erbitten wir in der Regel einen Unkostenbeitrag von 2,-  € für Strom, Heizung, Wasser/Abwasser und eine kleine Anerkennung für den jeweiligen Referenten. Und im Hinblick auf unsere vielen Vorhaben ist unser Sparschwein für ein paar Euro jederzeit aufnahmebereit, unabhängig davon, dass wir uns immer auch um gewichtigere Finanzierungsquellen bemühen.

 

Nach wie vor sind wir an der Gewinnung neuer Mitglieder interessiert, denn inzwischen sind schon zwei Drittel unserer jetzt 79 Mitglieder bereits im Rentenalter, ein Viertel ist sogar über 75 Jahre „jung“! Natürlich freuen wir uns über jeden, der unserer Gemeinschaft die Treue hält und sich in unserem Kreis wohl fühlt. Aber wir müssen auch jede Chance zur Verjüngung unseres Vereins nutzen, zumal die bisherigen öffentlichen Aktivitäten, wie ein „Tag der offenen Tür“ als Mitglieder-Werbeveranstaltung oder unsere alljährliche Teilnahme am Holzmarkt und an der Jenaer Engagementbörse in der Goethegalerie, keinen Effekt gebracht haben. Wir bitten Sie deshalb alle um Ihre aktive Mithilfe bei der Werbung  -  wir bieten ja nicht nur die Möglichkeit der Teilnahme an unseren Veranstaltungen, der Nutzung unserer Anlagen und der Beteiligung an unserer gemeinnützigen Tätigkeit, sondern auch vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Einflussnahme und Gestaltung, zu eigenen Aktivitäten auf dem Landgrafen zum Nutzen des Berges, unserer Gemeinschaft und der Öffentlichkeit und zur Bereicherung des eigenen Lebens.

 

In diesem Sinne wie immer mit herzlichen Grüßen vom Landgrafenberg

 

                                                                                Ihr Vorsitzender         Jochen Ternette.